One
Kontakt

 

Regina-Pacis-Weg 7

53113 Bonn


Telefon: 0228-739710/17
Telefax: 0228-737360


E-mail: aegyptisches-museum(at)uni-bonn.de


Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag 13-17 Uhr
Samstag und Sonntag 13-18 Uhr

 

Anfahrt

 
Two
Sie sind hier: Startseite Über das Museum Vitrinen Vitrine 3 (Waffen und Werkzeuge)

Vitrine 3 (Waffen und Werkzeuge)

Vitrine 3
Waffen und Werkzeuge
Objekte unter Nr. 1, von rechts nach links  Inv.Nr. HD 571: beilförmiges Gerät
- Erwerb: Leihgabe Heidelberg
- Provenienz: Merimde Beni-Salame
- Ausgräber: Junker
- Material: rotbrauner Silex
- Maße: L: 61 mm, B: 37 mm, D: 8 mm
- Beschreibung: beilförmiges Gerät, geradlinige Seitenkante und Schneide, (letztere etwas
ausgebrochen), sorgfältig retuschiert und Oberfläche ein wenig gewölbt
- Erhaltungszustand: leichte Ausbrüche

Inv.Nr. 659: Silex Pfeilspitze
- Material: karamellfarbener Silex
- Maße: L: 61,8 mm, B: 29,7 mm, D: 6,3 mm
- Beschreibung: breit-dreieckige Pfeilspitze mit langem Schäftungszapfen
- Erhaltungszustand: komplett

Inv.Nr. 656: Silex Pfeilspitze
- Material: graubrauner Silex
- Maße: L: 76,6 mm, B: 30 mm, D: 6,3 mm
- Beschreibung: schlanke, zweiflügelige Lanzenspitze, beidseitig sehr fein retuschiert
- Erhaltungszustand: komplett

Inv.Nr. 356: Kopf einer Birnenkeule
- Material: feinkörniger schwarzer Granit
- Maße: H: 55,4 mm, D: 50,9 mm
- Beschreibung: Kopf einer Birnenkeule, Loch beidseitig durchgebohrt
- Erhaltungszustand: perfekt

Inv.Nr. 353: Kopf einer Tellerkeule
- Material: schwarzer Granit mit großer Quarzader
- Maße: D: 7,5 cm, H: 2,2 cm
- Beschreibung: Kopf einer Tellerkeule, Bohrung von unten, geschliffen
- Erhaltungszustand: Ausbruch am Rand


Objekte unter Nr. 2, von rechts nach links  Inv.Nr. 1263: Silexklinge
- Erwerb: Geschenk von Petrie
- Provenienz: Naqada
- Fundstelle: Grab 1263
- Ausgräber: Petrie
- Material: opaker, karamellfarbener, etwas rosa gebänderter Silex
- Maße: L: 135 mm, B: 25,3 mm, D: 8,5 mm
- Beschreibung: lange schlanke Klinge, ventral -> leicht konvex; dorsal -> links flache Schneide, rechts steil. Basis von dorsal und ventral zu Spitze geformt, rechte Seite durch feine Retuschen von dorsal zu stumpfem Messerrücken geformt, an der unteren Kante im terminalen Drittel Nutzungsspuren
- Erhaltungszustand: komplett

Inv.Nr. 2228: Silexklinge
- Provenienz: Merimda
- Ausgräber: H. Junker
- Material: braun-karamellfarbener Silex
- Maße: L: 54,7 mm, B: 19 mm, D: 3,8 mm
- Beschreibung: etwas unregelmäßig geformte, flache Klinge, ventral leicht konkav und plan, Bulbus in einem Splitter weggebrochen, dorsal Oberfläche mit querlaufenden Schlägen geformt (keine achsenparallelen Facetten), und Cortex Reste, Kanten unregelmäßig
- Erhaltungszustand: komplett

Inv.Nr. 942: Dolch
- Material: Klinge aus Bronze, Griff aus Holz und Stoff
- Maße Klinge: L: 33,99 cm, B: 2,94 cm, D: 0,53 cm
- Maße Griff: L: 11,5 cm, B: 2,8 cm, D: 1,7 + x cm
- Beschreibung: Dolch, lange schmale Klinge; am Griffende rautenförmig verbreitert, in der
oberen Spitze drei Nietlöcher zur Befestigung des ursprünglichen Griffes. Die beiden
seitlichen Löcher sind ausgerissen. Im Mittleren ist eine Niete, lose hängend erhalten.
Nachdem der ursprüngliche Griff abgebrochen war, sekundär geschäftet: Am Ende der Klinge auf beiden Seiten (1 fehlend) ein Holzstück angelegt und mit Stoff umwickelt, danach mit Stuck verschmiert und rot bemalt.
- Erhaltungszustand: Hälfte des sekundären Griffes fehlt, Metall an der Oberfläche leicht
korrodiert

Inv.Nr. 420: Figur von einem Rind
- Material: Holz (dünn) stuckiert, bemalt
- Maße: L: 167 mm, B: 53 mm, H: 113 mm
- Beschreibung: Figur von einem , geschlachtetes Rind einer Metzgerei-Szene, , weiß bemalt, schwarze Flecken, Körper Kopf und Beine separat gebastelt und zusammen gesetzt
- Erhaltungszustand: Ohren und Hörner ab

Objekte unter Nr. 3, von rechts nach links  Inv.Nr. 3221: Bronzefisch
- Erwerb: Schenkung Müller-Feldmann vom 20.8.2003
- Material: Bronze
- Maße: L: 8,8 cm, B: 1,2 cm, H: 4,05 cm
- Beschreibung: an Flossen und Schwanzflossen abgebrochen; Gehörn abgebrochen; hinteres Drittel war abgebrochen, wurde restauriert und gekittet

Inv.Nr. 3164: Messer
- Erwerb: Schenkung Müller-Feldmann vom 25.6.2003
- Material: Bronze
- Maße: H: 17,1 cm, B: 2,25 cm, T: 0,2 cm
- Beschreibung: Ausschneidemesser (Petrie: cutting-out-knife); gebrochen, aber wieder
geklebt; Aufschrift: EGYPT XII DYN HF KC 3
- Erhaltungszustand: geklebt

Inv.Nr. HD1072: Sicheleinsatz
- Erwerb: Leihgabe Heidelberg
- Provenienz: Merimde Beni-Salame
- Ausgräber: Junker
- Material: rotbrauner Silex
- Maße: L: 84,8 mm, B: 24,8 mm, D: 8,9 mm
- Beschreibung: Sicheleinsatz , vorn spitz zulaufend, beide Seiten zugerichtet, eine Kante
grob gezähnt
- Erhaltungszustand: komplett
Objekte unter Nr. 4, von rechts nach links  Inv.Nr. 1008: Vogelfigur aus Holz
- Material: Holz, stuckiert, bemalt
- Maße: L: 233 mm, H: 96 mm, B: 56 mm
- Beschreibung: Figur eines schlechten Vogels mit langem gekrümmten Hals, Löffel für
Schnabel (stilisierte Ente?); gelb bemalt, Körper und Schwanz schwarz getupft
- Erhaltungszustand: gebrochen
- Restauration: beide Füße und Hals angeklebt

Inv.Nr. B10385: Wurfholz
- Erwerb: Leihgabe aus Berlin
- Material: Holz
- Maße: L: 306 + x mm, B: 58 mm, D: 10,7 mm
- Beschreibung: leicht gebogenes Wurfholz, an einem Ende verbreitert; zu den
Längskantenbeidseitig abfacettet; aus Holz eher unsorgfältig geschnitzt
- Erhaltungszustand: am Ende abgebrochen

Inv.Nr. o. Nr.: Wurfholz
Objekte unter Nr. 5, von rechts nach links  Inv.Nr. 2052: Silexknolle
- Material: Silex
- Maße: D: 54 mm, H: 40 mm
- Beschreibung: regelmäßig ellipsoide Silexknolle

Inv.Nr. 351: Steinhammer
- Material: schwarzer Granit
- Maße: D: 50 mm
- Beschreibung: würfeliger Steinhammer
- Erhaltungszustand: ok

Inv.Nr. 2053: Versteinerte Molluske
- Material: Kalkstein
- Maße: D: 45,4 mm, H: 40,2 mm
- Beschreibung: versteinerte Molluske, kugelig mit abgeplatteter Unterseite

Inv.Nr. 2051: Steinhammer
- Provenienz: Merimde-Beni Salame
- Ausgräber: Junker
- Material: harter Kalkstein
- Maße: D: 60,5 mm
- Beschreibung: unregelmäßig kugelig- würfeliger Steinhammer
- Erhaltungszustand: ok

Inv.Nr. 348: Steinhammer
- Material: gelber Quarzit?
-Maße: D: 66,6 mm
- Beschreibung: unregelmäßig kugeliger Steinhammer
- Erhaltungszustand: ok

Inv.Nr. Ro 1: Becken/Mörser (?)
- Erwerb: Leihgabe von Frau C.-M. Rosch
- Material: Kalkstein
- Maße: H: 15,5 cm, B: 16 cm
- Beschreibung: asymmetrisches Becken; Ecken sind abgerundet; alle Ecken des Beckens
wurden 0,5-1 cm erhöht herausgearbeitet, ebenso die Standfüße; recht grobe Arbeit
- Erhaltungszustand: Bestoßungen, ansonsten vollständig erhalten

Inv.Nr. o. Nr.: Mahlstein
Artikelaktionen